Ein Unternehmen übernimmt Verantwortung

Ein Unternehmen übernimmt Verantwortung

Wir von Grüne Elefanten haben klare Prinzipien: Naturschutz und nachhaltige Produktionswege sind uns ebenso wichtig, wie die erstklassige Qualität unserer Nahrungsergänzungsmittel. Als moderne Jungunternehmer möchten wir anderen Nahrungsmittelproduzenten ein Vorbild sein und keinen schädlichen Fingerabdruck auf dem Planeten hinterlassen. Unser umfassendes Konzept ist so einfach wie effektiv – wir sind überzeugt, dass Komsumenten und Unternehmer die Zukunft zusammen gestalten und grüner machen können. Wie das geht, zeigt eine kleine Übersicht unseres grünen Unternehmenskonzepts.

 

Was können wir für den Planeten tun?

 

Die Erde durchläuft momentan eine menschengemachte Krise, die hauptsächlich auf rücksichtslose Wirtschaft, steigende Bevölkerungszahlen und die Globalisierung zurückgeht. Wir wollen das auf keinen Fall unterstützen und haben deshalb ein nahhaltiges Konzept für unsere Nahrungsmittelproduktion entwickelt. Existenzielle Probleme wie der Klimawandel, fortschreitendes Artensterben und eine schwindende Ozonschicht können mit wenigen einfachen Schritten eingeschränkt oder aufgehalten werden. Wichtig ist, dass wir alle ein Bewusstsein für die Konsequenzen unseres Konsumverhaltens entwickeln und auf einige wichtige Punkte achten:

 

  • Reduzierung von Plastikmüll/Recycling
  • Umstieg auf grüne Energie
  • CO²-neutrale Industrie und Infrastruktur
  • Bio Lebensmittel ohne Gentechnik
  • Aktiver Artenschutz durch Organisationen
  • Vegetarische und vegane Ernährung

 

Jeder kann schon heute umsteigen

 

Die technischen Innovationen für einen grüneren Planeten werden immer vielfältiger und günstiger. Der Umstieg hin zu nachhaltiger Wirtschaft und zu einer Zero-Waste Politik ist schon heute möglich. Auch in der Politik kommt der allgemeine Wunsch nach einer sauberen Zukunft endlich an. Konsumenten greifen lieber auf Verpackungen aus schnell nachwachsenden Rohstoffen zurück als Berge von Plastik anzuhäufen, und setzen so ein Zeichen an kleine Unternehmen und große Konzerne. Unser Konsum- und Einkaufsverhalten ist eine weltverändernde Macht, mit der wir über die Zukunft künftiger Generationen bestimmen. Als Unternehmen ist es uns bei Grüne Elefanten deshalb besonders wichtig, zu den Guten zu gehören und die Welt mit unseren Produkten ein bisschen besser zu machen, statt zu den gegenwärtigen globalen Problemen beizutragen.

Gute Gründe für eine 100 % nachhaltige Gesellschaft:

  • Globale Erwärmung schränkt Lebensräume in der Arktis und an den Küsten ein.
  • Übersäuerung der Meere durch zu hohen CO²-Gehalt der Luft.
  • Ansteigende Bevölkerungszahlen erfordern eine neue Nahrungsmittelpolitik.
  • Bedrohung der Regenwälder durch Abholzung und Schaffung neuer Weideflächen.
  • Weltweites Artensterben aufgrund des Klimawandels.
  • Ansteigende Umweltverschutzung und Feinstaub bedrohen unsere Gesundheit.

 

  1. Für saubere Meere

 

Heute ist es kaum noch vorstellbar, aber noch vor wenigen Jahrzehnten waren die Korallenriffe an den Küsten tropischer Regionen noch vollständig intakt und an Stränden fanden sich mehr Muscheln als Plastikteile. Das Meer unterliegt vielen menschengemachten Belastungen, die mit wenigen einfachen Umstellungen reduziert oder nichtig gemacht werden können. Wird der CO²-Gehalt der Atmosphäre nicht drastisch reduziert, übersäuern und überhitzen die Meere weiter und machen den Planeten schließlich unbewohnbar für marine Arten. Auch die sogenannten Plastikinseln im Pazifik nehmen gigantische Ausmaße an und zeugen von einer falschen Wegwerf-Politik. Plastik-Partikel sind in allen Meereslebewesen nachweisbar, in unserem Essen und in unseren Körpern – für saubere Meere ist der Umstieg auf recyclebare Verpackungsmaterialien und Wegwerf-Artikel also unumgänglich!

 

Unser Versprechen ans Meer

Wir nutzen ausschließlich wiederverwertbare und nachwachsende Materialien für unsere Verpackungen – vom Mehrweg-Glas über den Verschluss bis hin zum naturfreundliche Kleber für unsere Etiketten. In Deutschland ist ein kleiner Plastikring zur Abdichtung für alle verschlossenen Nahrungsmittel jedoch Pflicht – für Lieferungen nach Deutschland können wir also nicht zu 100 % auf Plastik verzichten. Rohe Nahrungsmittel verarbeiten wir nach Möglichkeit direkt am Anbauort zu Extrakten und Pulvern, um kurze Lieferwege und geringen Energieverbrauch für unsere Lieferungen zu gewährleisten.

  1. Für Artenvielfalt und fairen Handel

Es ist wohl kein Geheimnis, dass Elefanten uns besonders stark am Herzen liegen. Deshalb engagieren wir uns aktiv für den Schutz der Tiere und arbeiten mit der erfolgreichsten Artenschutz-Organisation Kenias zusammen, der David Sheldrick Wildlife Trust Foundation. Aber nicht nur Elefanten brauchen unsere Hilfe – rund um den Globus sind wilde Tierarten durch schrumpfenden Lebensraum und Wilderei bedroht. Felder von Lebensmittelhändlern schränken den Regenwald ein und werden mit naturschädigender Brandrodung aufgewertet. Bei der Auswahl unserer Partner und Lieferanten achten wir deshalb auf faire Bedingungen für die Arbeiter und die umliegende Natur.

Wir akzeptieren nur Lebensmittel aus nachhaltigem Bio-Anbau, der weder Mensch noch Tier gefährdet. Alle unsere Produkte sind zu 100 % vegan und enthalten nur natürliche Lebensmittel – wir nutzen keine chemischen Stoffe zur Extraktion von Inhaltsstoffen und produzieren ausschließlich organische Abfälle.

  1. Für saubere Luft

    Der steigende CO²-Gehalt in unserer Luft ist eines der größten Probleme im 21. Jahrhundert. In Fossilien gespeichertes CO² wird bei der Verbrennung fossiler Energien freigesetzt und steigt in die Atmosphäre auf. Derart große Belastungen von Kohlendioxid können unsere schrumpfenden Wälder nicht mehr adäquat in Sauerstoff umwandeln – die Atmosphäre verändert sich. Ein Treibhauseffekt entsteht und die Erde erwärmt sich immer weiter, was noch größere Speicher an Kohlendioxid und Methan am Meeresboden und in der Arktis freisetzt. Um diesen Teufelskreis zu beenden, wird es höchste Zeit, die weltweite Wirtschaft CO²-neutral zu gestalten. Der vollständige Ausstieg aus fossiler Energiegewinnung hin zu erneuerbaren Energien ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zu sauberer Luft und einem dauerhaft bewohnbaren Planeten. Bei der Produktion und beim Vertrieb unserer Nahrungsergänzungsmittel möchten wir weder Materialien noch Energie verschwenden. Deshalb achten wir auf möglichst kurze Lieferwege und lassen beim Anbau unserer Bio-Zutaten alles von der Natur erledigen.

Auf einen Blick: Nahrungsergänzungsmittel aus nachhaltiger Produktion

  • Wir nutzen kein Plastik für unsere Verpackungen.
  • Zur Extraktion von Konzentraten und Pulver brauchen wir keine künstlichen Stoffe.
  • Minimaler CO²-Ausstoß durch unsere energiefreundliche Infrastruktur.
  • Rein pflanzliche Inhaltsstoffe aus nachhaltigem Bio-Anbau.
  • Für jedes verkaufte Produkt spenden wir 1,00 € an die David Sheldrick Wildlife Trust

    Jede Menge Vorteile für Mensch und Natur

 

  1. Finanzielle Vorteile
    Auch kurzfristig gedacht bringt der Umstieg hin zu Zero-Waste und aktiver CO²-Reduzierung viele Vorteile für Privatpersonen und Firmen. Die Umrüstung auf grüne Produktionswege lohnt sich schon nach wenigen Jahren auch finanziell – fossile Brennstoffe und naturschädigende Verpackungsmaterialien werden immer teurer und sind schon jetzt nicht mehr wirtschaftlich. Fossile Energie und Plastikprodukte basieren auf der Verwertung von Erdöl – ein begrenzter Rohstoff, der nicht nur die Natur schädigt, sondern auch eine Abhängigkeit von Ölkonzernen und ölreichen Staaten erzeugt. Grüne Energiesysteme wie Windkraft, Photovoltaik-Anlagen und Wellenenergie könnten das veraltete System bis 2030 zu 100 % ablösen und die ganze Welt mit CO²-neutraler Energie versorgen. Durch clevere Recycling-Systeme werten moderne Unternehmen ihre Verpackungen neu, was die Kosten für die Produktion und für die Entsorgung erheblich senkt. Immer mehr Haushalte und Firmen setzen auf grüne Energie aus dezentralen Systemen, Elektrofahrzeuge und Recycling und sparen so einen großen Teil ihrer laufenden Betriebskosten ein.

    Nachhaltigkeit als Statussymbol
    Nachhaltigkeit und naturfreundliche Lebens- und Geschäftsführung liegen voll im Trend. Unternehmer können ihr Image durch effiziente Naturschutzmaßnahmen aufbessern. Besser als jede Werbung ist ein guter Ruf. Wir von Grüne Elefanten nutzen unser Marketing-Budget deshalb für clevere Projekte zum Schutz von Wildtieren und werden unserem Namen so sichtbar gerecht. Statt teurer Kampagnen zur Beeinflussung unserer Kunden setzen wir nützliche Projekte für einen grüneren Planeten und das Fortleben wilder Elefanten um. Wir arbeiten stets an der Verbesserung unserer nachhaltigen Unternehmensführung und nehmen Verbesserungsvorschläge von Kooperationspartnern und Kunden gern an.

    3. Für eine saubere Erde
    Wir möchten die einzigartige Artenvielfalt auf unserem Planeten für kommende Generationen erhalten. Das ist nur möglich, wenn Unternehmen, Haushalte und Staaten auf der ganzen Welt umdenken und ihren Teil zum Naturschutz beitragen. Durch die Vermeidung von Plastikabfällen und unnötigem CO²-Ausstoß können wir gefährdete Lebensräume wie die Arktis und die Regenwälder entlang des Äquators schützen. Vorallem durch unser Kaufverhalten können wir auch große Konzerne und Lobbys zum Umdenken bewegen – nachhaltige Unternehmen wie wir Grüne Elefanten machen also den Anfang für eine grünere Zukunft auf unserem Planeten.

 

  1. Gesund leben im 21. Jahrhundert
    Saubere Luft, sauberes Wasser und unbelastete Nahrungsmittel sind die Grundvoraussetzungen für eine gesunde Zivilisation und ein langes Leben. Das Risiko für Krankheiten steigt nachweislich in Regionen mit hoher Feinstaubbelastung und der Keim- und Plastik-Gehalt in Fleisch und Fisch erreicht weltweit kritische Höchstwerte. Verringern wir den globalen CO²-Ausstoß und die Müllproduktion auf ein Minimum, wirkt sich das positiv auf die Gesundheit von Mensch und Tier aus. Die Nahrungsergänzungsmittel von Grüne Elefanten enthalten deshalb keine künstliche Zusatzstoffe und bestehen zu 100 % aus natürlichen Bio-Zutaten.

 

 

Essen und Einkaufen in der Zukunft

Unser Konsumverhalten wird sich in den kommenden Jahrzehnten verändern – die Menge an verfügbaren Nahrungsmitteln weltweit ist begrenzt und die Bevölkerungszahlen steigen immer schneller. Je mehr Menschen sich vegetarisch und vegan ernähren, desto mehr können mit ausreichenden Mengen an Nahrungsmitteln versorgt werden. Schon heute könnte nicht jeder Mensch einmal pro Woche Fleisch essen – es gibt nicht genügend Weide- und Anbauflächen auf der Erde. Der Großteil der Weltbevölkerung wird sich in Zukunft also rein pflanzlich ernähren. Durch Bio-Anbau und nachhaltige Wirtschaft bleiben Felder unbelastet von krebserregenden Schadstoffen. Nahrungsergänzungsmittel helfen schon heute, Nährstoffmangel auszugleichen und um die Ernährung an den eigenen Lebensstil anzupassen. In Zukunft werden Nahrungsergänzungsmittel eine immer größere Rolle auf dem Lebensmittelmarkt spielen – so können wir Defizite leicht ausgleichen und natürliche Vitamine in hoher Konzentration zu uns nehmen.

Gentechnik oder natürlicher Anbau?

Bio-Anbau ist deutlich aufwendiger als die Nahrungsmittelproduktion mit Unterstützung von Pestiziden und Gentechnik. Für unsere Gesundheit ist der Einsatz von chemischen Stoffen und die gentechnische Veränderung von Pflanzen und Tieren jedoch fatal. Auch die Natur leidet unter dem flächendeckenden Einsatz von Pestiziden. Wir von Grüne Elefanten nutzen deshalb nur Zutaten aus natürlichem Anbau. Wir entscheiden uns immer für den Planeten und gegen den reinen Profit – so kann unser Unternehmen weiter expandieren und konkurrenzfähig bleiben. Wir sind überzeugt, dass in Zukunft jeder Nahrungsmittelproduzent genau auf seine Umweltbilanz achten muss, um auf dem Markt bestehen zu können.

 

Vorteile für grüne Nahrungsmittelproduzenten:

  • Naturschutz als effektive Marketing-Strategie zur Bewerbung von Produkten.
  • Langfristig gesicherte Produktion.
  • Senkung der Betriebskosten durch Nutzung erneuerbarer Energien und kurzer Lieferwege.
  • Geringeres gesundheitliches Risiko für Bauern und Konsumenten.
  • Natur- und Klimaschutz zur modernen Imagebildung.

Jeder Einkauf zählt

Als Konsument bestimmst du maßgeblich mit, wie Politik und Unternehmer sich verhalten. Bei jedem Einkauf entscheidest du über die Zukunft unseres Planeten mit. In unserer heutigen Gesellschaft ist ein 100 % plastikfreies und CO²-neutrales Leben kaum möglich – deshalb solltest du genau wie wir bewusst darüber nachdenken, wo deine Prioritäten liegen und was du dafür leisten möchtest. Mit unseren Grüne Elefanten Bio-Nahrungsergänzungsmitteln machen wir dir die Kaufentscheidung leicht – wir bieten hervorragende Qualität zu günstigen Preisen, verhindern unnötigen CO²-Ausstoß bei der Produktion und der Lieferung und setzen uns für Elefanten und andere afrikanische Wildtiere ein.

Das kannst du als Konsument tun:

  • Kaufe Produkte mit Recycling-Verpackungen.
  • Versuche weniger Fleischprodukte zu kaufen.
  • Unterstütze CO²-neutrale Produktion und regionale Hersteller.
  • Kaufe keine Lebensmittel aus Massenhaltung.
  • Achte auf Qualitätssiegel von Tier- und Naturschutzorganisationen.

 

 

Die ideale Gesellschaft

 

Der Umstieg hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft und erneuerbarer Energie kann unserer Meinung nach nicht schnell genug vorangehen. Selbst, wenn ab sofort nie wieder neuer Plastikmüll anfiele, bräuchte es mindestens 400 Jahre, bis unsere Weltmeere sich von der massiven Verschmutzung erholen. Die globale Plastik-Politik muss sich deshalb so bald wie möglich flächendeckend ändern – wir machen vor, wie plastikfreie Verpackung auch für Lebensmittel problemlos möglich ist. Auch der Umstieg von fossiler Energiegewinnung hin zu grünen Energiesystemen ist in wenigen Jahrzehnten keine Gewissensfrage mehr – fossile Ressourcen werden bis 2050 vollkommen verbraucht sein und Technologien zur Energiegewinnung durch Verbrennung werden überflüssig. Eine ideale Gesellschaft ist wohl unmöglich: Der Treibhauseffekt lässt sich nicht umkehren und die CO²-Belastung unserer Luft nimmt aktuell noch weiter zu statt abzunehmen. Durch verantwortungsvolle Unternehmensführung und den Kauf von Lebensmitteln aus nachhaltigem Anbau haben künftige Generationen aber die Chance, die Natur noch genauso zu erleben wie wir sie kennen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

*

Verwandte Beiträge

Hier finden Sie immer etwas Nützliches in verwandten Artikeln

Sparen Sie 10% pro Bestellung, wenn Sie sich für ein Abonnement anmelden!